Was Sie noch nicht über die Ernährungsberater Ausbildung und ihre Kosten wussten..

Achtung! Gerade im Bereich der Ernährungsberater Ausbildung gibt es immer wieder schwarze Schafe, die die Ausbildung zu überteuerten Preisen anbieten. Das ist leider auch kein Wunder den der Beruf des Ernährungsberaters keine geschützte Berufsbezeichnung. Daher kann praktisch jeder eine Ernährungsberater Ausbildung anbieten der möchte.

Damit Sie nicht auf die zahlreichen schwarzen Schafe die aus dem Markt gibt hereinfallen, empfiehlt sich die Ausbildung an einem traditionsreichem Institut mit jahrelang Erfahrung und Reputation. Meine persönlichen Favoriten möchte ich ihnen hier vorstellen.

btb-bildungswerk-ernaehrungsberater-ausbildung In Kooperation mit der DGGP
Kostenlose Sonntagsseminare
2 Wochen lang kostenlos
Spezielle Marketingberatung
ernaehrungsberater-ausbildung-ils In Kooperation mit der QUETHEB e.V.
90% Erfolgsquote
4 Wochen kostenlos testen
Mehrfacher Testsieger
ernaehrungsberater-ausbildung-apollon Spezialisiert auf das Gesundheitswesen
2-tägiges Abschlussseminar
4 Wochen kostenlos testen
Staatlich anerkannt, akkreditiert und auszeichnet
ernaehrungsberater-ausbildung-ilsDeutschlands führende Fernschule
Über 90 % Bestehensquote
Gratis-Info-Paket
4 Wochen lang kostenlos testen
ernaehrungsberater-ausbildung-laudius Sehr günstiger Anbieter
Geld zurück Garantie
4 Wochen kostenlos testen
Mit Präsenzseminaren
ernaehrungsberater-ausbildung-fernakademie Besonders bei Erwachsenen beliebt
Monatlich kündbar!
4 Wochen kostenlos testen
Kostenlose Verlängerung
ernaehrungsberater-ausbildung-hamburger-akademie Fernschule mit Tradition
Besonders beliebt bei Berufstätigen
4 Wochen kostenlos testen
Exklusives Lernkonzept

Aber damit nicht genug den auch bei meinen Favoriten gibt es zahlreiche Unterschiede in der Studienrichtung. So hat sich das BTB Bildungswerk z.B der Naturheilkunde verschrieben, wohingegen ihr an der SGD Darmstadt eine klassische Ernährungsberater Ausbildung nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft der qualifizierten Ernährungstherapeuten und Ernährungsberater QUETHEB e.V. absolvieren könnt.

Tipp: Einen genauen Überblick finden Sie auf den Webseiten der Schulen, oder in den kostenlosen Studienbroschüren.

Da es nichts ärgerlicheres gibt als zu spät zu merken, dass man sich für die falsche Schule entschieden hat empfiehlt sich die folgende Vorgehensweise:

  • Lassen Sie sich nicht hetzen und schauen Sie sich alle Schulen in Ruhe an
  • Werfen Sie einen Blick in die Studienbroschüre der einzelnen Anbieter
  • Vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch um die letzten Fragen zu klären
  • Seriöse Anbieter bieten ihnen die Möglichkeit den Unterricht kostenlos zu testen – Nutzen Sie diese Option

Voraussetzungen für die Ernährungsberater Ausbildung

Wer sich für eine Ernährungsberater Ausbildung entscheidet, muss nicht nur gut mit Menschen umgehen können, sondern auch bereit sein sich intensiv mit der Fachmaterie auseinander zu setzen. Natürlich ist es von Vorteil, wenn Sie auch eine medizinische Vorbildung haben, wobei das kein Muss-Kriterium für eine Ernährungsberater Ausbildung darstellt. Ein weiterer Punkt, der jedoch selbstverständlich sein sollte: Interesse. Nur wenn Sie Interesse an der Ernährungsberater Ausbildung haben, werden Sie mit Freude die Abschlussprüfung bestehen.

  • Hauptschulabschluss
  • oder Berufserfahrung

Wie lange dauert die Ernährungsberater Ausbildung?

Bei den meisten Anbietern liegt die Lehrgangsdauer bei ca. 15 Monaten. Die Zeitspanne ist auch mehr als notwendig um die zahlreichen Facetten der Ernährung in ihren unterschiedlichsten Varianten abzudecken. Daher sollten Sie vorsichtig bei Anbietern sein, die die Ernährungsberater Ausbildung mit einer Lehrgangsdauer von unter 6 Monaten anbieten. Meiner Meinung nach ist das nicht möglich und vor allem unseriös.

VollzeitFernstudiumWochenendstudium
12 Monate15 Monate20 Monate

Was lernen Sie im Rahmen der Ernährungsberater Ausbildung?

Im Rahmen der Ernährungsberater Ausbildung lernen Sie nicht nur die Anatomie des Körpers und auch der Verdauung kennen, sondern werden auch in die Bereiche der Ernährungsheilkunde eingeführt. Sie lernen die Ursachen von Krankheiten kennen, die auf Grund einer falschen Ernährung herbeigeführt wurden und können Ihren Patienten Wege zeigen, wie sie das Essfehlverhalten in den Griff bekommen. Am Ende haben Sie die Fähigkeit, dass Sie Ihre Patienten nicht nur psychologisch sondern auch physisch behandeln können. Folgende Themenbereiche gehören zur Basis und sollten ein essentieller Bestandteil jeder Ernährungsberater Ausbildung sein:

Tipp: Sollten Sie sich neben den Ernährungswissenschaften auch mit der Naturheilkunde beschäftigen, könnte die vom Berufsverband der Deutschen Gesellschaft  für Gesundheit und Prävention anerkannte Ausbildung am BTB Bildungswerk für Sie von Interesse sein. Mehr zur Ausbildung finden Sie unter:
www.btb.info.de

  • Grundlagen der Ernährungslehre
  • Lebensmittelkunde
  • Anatomie und Physiologie
  • Ernährung und Prävention
  • Alternative Ernährungsformen
  • Ernährungskommunikation und Präsentation
Svenja Schumacher

Nicht nur die physische sondern auch die psychologisch Behandlung spielt eine wichtige Rolle in der Ausbildung

Svenja Schumacher

Das Abschlusszeugnis zum anerkannten Ernährungsberater

Da der Beruf des Ernährungsberaters keine geschützte Berufsbezeichnung ist, ist es besonders wichtig seine Ernährungsberater Ausbildung an einer Schule zu absolvieren, die nicht nur in Fachkreisen, sondern auch bei Versicherungen und privaten Gesundheitseinrichtungen höchstes Ansehen genießt. Zwei dieser Lehrgänge möchte ich ihnen heute vorstellen.

Anerkannt durch die Deutsche Gesellschaft für Gesundheit und Prävention

ernährungsberater Ausbildung ihkWie bereits erwähnt ist es enorm wichtig die Ernährungsberater Ausbildung mit einem anerkannten Abschluss zu beenden. Durch die Akkreditierung und Anerkennung durch den Berufsverband der Deutschen Gesellschaft für Gesundheit und Prävention, ist die Ausbildung am BTB besonders für Interessenten geeignet, die sich in naher Zukunft als Ernährungsberater selbstständig machen möchten:
Zur Webseite: www.btb.info

Anerkannt durch den Verband für unabhängige Gesundheitsberatung

ernährungsberater Ausbildung ihkEine interessante Alternative zum Lehrgang am BTB Bildungswerk ist die Ernährungsberater Ausbildung der SGD Darmstadt. Nicht nur erhalten Ärzte, Apotheker, sowie PTA’s bei erfolgreicher Teilnahme bis zu 47 Fortbildungspunkte – der Lehrgang ist zusätzlich bei der Bundesapothekerkammer sowie beim Verband für unabhängige Gesundheitsberatung akkreditiert und zugelassen.
Zur Webseite: www.sgd.de

Ernährungsberater Ausbildung Kosten

Wie bereits erwähnt tummeln sich auf dem Markt der Ernährungsberater Ausbildung zahlreiche schwarze Schafe. Der Grund dafür liegt in der Tatsache, dass es sich bei der Berufsbezeichnung „Ernährungsberater/in“ nicht um eine geschütze Berufsbezeichnung handelt. Sie können sich also auch ohne eine Ausbildung Ernährungsberater nennen. Daher ist es besonders wichtig nicht auf Betrüger hereinzufallen, die nur ihr Geld wollen. Um ein Gefühl für die anfallenden Kosten in der Ausbildung zu bekommen, finden Sie hier die monatlich anfallenden Kosten ausgewählter Institute:

Institutmonatliche KostenGesamtkosten
Institut für Lernsystemeca. 134,00 Euro ca. 2.010,00 Euro
Studiengemeinschaft Darmstadtca. 134,00 Euro ca. 2.010,00 Euro
BTB Bildungswerkca. 120,00 Euroca. 1.800,00 Euro
Laudius Studienweltca. 77,00 Euroca. 1.155,00 Euro

Wie kann ich mir die Kosten für die Ernährungsberater Ausbildung sparen?

Weiterbildungen sind nicht günstig. Und hier ist die Ernährungsberater Ausbildung keine Ausnahme. Glücklicherweise gibt es zahlreiche Förderungsmöglichkeiten die angehende Ernährungsberater in Anspruch nehmen können. Hinzu kommt, dass die monatlichen Ausbildungskosten von der Mehrwertsteuer befreit sind und vollständig in der eigenen Steuererklärung abgesetzt werden können. Tipp: Ich persönlich habe jeden Schokoriegel den ich auf dem Weg zu den praktischen Seminaren gekauft habe, in meiner Steuererklärung geltend gemacht 🙂

Kredit und Einmalzahlung

Ich bin kein großer Fan von Krediten. Schon gar nicht wenn es um Kredite für Häuser, Fernseher, Handys oder Autos geht. Wenn sich jedoch jemand dazu entscheidet einen Kredit für seine eigene berufliche Weiterbildung aufzunehmen, ist das etwas anderes. Es sollte nichts geben, was sich zwischen Sie und ihren Traum als Ernährungsberaterin selbstständig zu sein stellen sollte.

Eine weitere Möglichkeit die Kosten für die eigene Ausbildung zu reduzieren ist es den vollständigen Betrag für die Ernährungsberater Ausbildung nicht monatlich sondern auf einmal zu zahlen. Schulen zeigen sich in diesem Fall sehr kulant, so dass Rabatte von bis zu 15 % keine Seltenheit sind.

AZAV Zertifizierung zur 100% Kostenübernahme

ernaehrungsberater-ausbildungWer sich die Kosten für die Ernährungsberater Ausbildung vollständig sparen möchte, der sollte seine Ausbildung an einer Schule absolvieren, die nach AZAV zertifiziert ist. Das ist zum Beispiel beim ILS, der SGD Darmstadt oder aber auch der Fernakademie Klett der Fall. AZAV heisst, dass die Bundesagentur für  Arbeit die Kosten für ihre Weiterbildung zu 100% übernimmt. Und zwar nicht nur dann, wenn Sie gerade keinen Job haben, sondern auch dann, wenn Sie sich zum Beispiel als Ernährungsberater in Deutschland selbstständig machen möchten.

Am meisten gelesen

ernährungsberater fernstudium

Ernährungsberater Fernstudium
Das Ernährungsberater Fernstudium gehört zu den beliebtesten Fernstudiengängen überhaupt mehr…

Ernährungsberater Ausbildung Kosten

Ernährungsberater Ausbildung Kosten
Einer der wesentlichen Faktoren in der Ausbildung zum Ernährungsberater sind die anfallenden Kosten mehr…

ernährungsberater Ausbildung ihk

Ernährungsberater Ausbildung IHK
Auch die IHK bietet in  zahlreichen Städten eine Weiterbildung zum Ernährungsberater IHK an mehr…

Meistgesuchte Rubriken

ernährungsberater AusbildungErnährungsberater Fernstudium immer beliebter…

Das Ernährungsberater Fernstudium gehörte in den letzten Jahren zu den beliebtesten Fernstudiengängen überhaupt. Das lag nicht zuletzt an den geringen monatlichen Kosten und der überdurchschnittlich hohen Erfolgsquote der Absolventen bei staatlichen Prüfungen mehr…