Kann man Ernährungsberater werden ohne Ausbildung?

Ernährungsberater gehört zu den Berufsbezeichnungen, die nicht geschützt sind. Das bringt mit sich, dass sich jeder auch ohne entsprechende Ausbildung Ernährungsberater nennen kann. Ein weiterer Aspekt sind die Schulen, von denen nicht alle eine fundierte Ausbildung zum Ernährungsberater anbieten. Wenn du dich also in diesem dennoch hoch interessanten Beruf ausbilden lassen willst, musst du unbedingt darauf achten deine Ausbildung an einer renommierte und in Fachkreisen angesehenen Schulen zu machen-

Ein Ernährungsberater ohne Ausbildung hat keine Chance

Du kannst dich für den vermeintlich einfachen Weg entscheiden und doch ohne Ausbildung oder erworbene Kenntnisse zum Ernährungsberater erklären. Das ist allerdings eine mehr als trügerische Entscheidung. Selbst wenn du andere Personen in Ernährungsfragen ohne Ausbildung gut beraten könntest, glaubt dir das ohne Nachweise niemand. Ohne Ausbildung ist es nahezu unmöglich, Kunden für deine Ernährungsberatung zu gewinnen oder mit entsprechenden Stellen und Firmen zusammen zu arbeiten.

In einer guten Ausbildung lernst du erst alle entscheidenden Aspekte der Ernährungsberatung, die du allein durch ein gutes Ernährungsgefühl niemals erkennen wirst. Mit der Ausbildung weißt du auch erst richtig einzuschätzen, in welchem Feld der Ernährungsberatung du dich vielleicht spezialisieren möchtest und wie das mit der Selbstständigkeit oder Zusatzqualifikation überhaupt funktioniert.

Achtung! Schwarze Schafe

Ernährungsberater ohne ausbildungDoch um eine gute Ausbildung zu machen, musst du auch eine gute Schule finden. Leider gibt es dadurch, dass die Bezeichnung Ernährungsberater ungeschützt ist, auch keine gesetzlichen Standards bei der Ausbildung. Damit werden unseriöse Schulen angelockt, die unqualifizierte Lehrgänge anbieten. Du musst also nicht nur nachweisen, dass du eine Ausbildung zum Ernährungsberater hast, sondern dass diese auch eine gute ist.

Ein zertifizierte und akkreditierter Lehrgang zum Ernährungsberater ist der ideale Nachweis für deine Qualifikation. Ein guter Lehrgang zum Ernährungsberater bietet dir beispielsweise die SGD. Hier legt du die Ausbildung im Fernstudium ab, was selbst einige Vorteile mit sich bringt – du kannst die Ausbildung nebenberuflich und zeitlich vollkommen flexibel durchlaufen sowie jederzeit mit dem Lehrgang starten und gegebenenfalls die 15-monatige Regelausbildungszeit kostenlos verlängern.

Achtet auf die Kooperationen!

Ernährungsberater ohne ausbildung         Ernährungsberater ohne ausbildung        Ernährungsberater ohne ausbildung

Dass die Ausbildung am SGD eine wirklich gute ist, zeigt sich in den Kooperationen und Akkreditieren, die der Lehrgang zum Ernährungsberater mit sich bringt. Der Lehrgang ist AZAV-zertifiziert, das heißt, du kannst ihn per Bildungsgutschein von der Bundesagentur für Arbeit finanziert bekommen – da hierfür einige strenge Kriterien erfüllt sein müssen, ist das allein schon ein guter Qualitätsindikator.

Noch viel mehr sprechen die Zertifizierungen und Akkreditierungen von Fachverbänden und -stellen für die Qualität. So besteht eine Kooperation zwischen der SGD und der unabhängigen Gesundheitsberatung e. V. (UGB) sowie mit der Initiative Gesunde Unternehmen (IGU). Letzteres bietet dir zudem den Vorteil, dich für eine reduzierte Gebühr nach erfolgreicher Ausbildung im Branchenbuch der Gesundheitsanbieter aufzunehmen.

Der Lehrgang ist zudem zertifiziert bei der Bundesapothekerkammer und der Deutschen Gesellschaft der qualifizierten Ernährungstherapeuten und Ernährungsberater QUETHEB e. V. als Fortbildungsmaßnahme. Er ist zudem akkreditiert bei der Registrierung beruflich Pflegender.

ernaehrungsberater-ausbildung-ilsDeutschlands führende Fernschule
Über 90 % Bestehensquote
Gratis-Info-Paket
4 Wochen lang kostenlos testen

Am meisten gelesen

ernährungsberater fernstudium

Ernährungsberater Fernstudium
Das Ernährungsberater Fernstudium gehört zu den beliebtesten Fernstudiengängen überhaupt mehr…

Ernährungsberater Ausbildung Kosten

Ernährungsberater Ausbildung Kosten
Einer der wesentlichen Faktoren in der Ausbildung zum Ernährungsberater sind die anfallenden Kosten mehr…

ernährungsberater Ausbildung ihk

Ernährungsberater Ausbildung IHK
Auch die IHK bietet in  zahlreichen Städten eine Weiterbildung zum Ernährungsberater IHK an mehr…

Meistgesuchte Rubriken

ernährungsberater AusbildungErnährungsberater Fernstudium immer beliebter…

Das Ernährungsberater Fernstudium gehörte in den letzten Jahren zu den beliebtesten Fernstudiengängen überhaupt. Das lag nicht zuletzt an den geringen monatlichen Kosten und der überdurchschnittlich hohen Erfolgsquote der Absolventen bei staatlichen Prüfungen mehr…

5 (100%) 2 votes