Die Kosten in der Ernährungsberater Ausbildung und worauf es noch ankommt..

Ein wesentlicher Knackpunkt bei jeder Ausbildung sind die monatlich anfallenden Kosten. Das ist bei der Ernährungsberater Ausbildung nicht anders. Doch gerade in einem Fachbereich, in dem die Berufsbezeichnung nicht geschützt ist, gibt es viele schwarze Schafe, die nur an das Geld der Lehrgangsteilnehmer wollen. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, sich bei der Wahl der richtigen Schule auf die Marktführer zu konzentrieren.

Den hier können Teilnehmer sich sicher sein, für ihr Geld auch eine angemessene Leistung zu erhalten. Folgend eine Auflistung der beliebtesten Schulen in Deutschland für die Ernährungsberater Ausbildung und ihre monatlichen Kosten.

AnbieterKostenWebseite
Institut für Lernsysteme Auf Anfragewww.ils.de
Apollon Hochschule 207,- im Monatwww.apollon.de
BTB Bildungswerk Siehe Webseitewww.btb.info
Hamburger Akademie 124,- im Monatwww.hamburger-akademie.de
Laudiusunter 100,- im Monatwww.laudius.de
IST-Studieninstitut 193,- im Monatwww.ist.de
Fernakademie Klett 124,- im Monatwww.fernakademie-klett.de
SGD Darmstadt 124,- im Monatwww.sgd.de

Es gibt nicht ärgerlicheres als zu spät zu bemerken, dass man sich für die falsche Schule entschieden hat! Daher sollten Sie sich bei der Recherche und Auswahl der Schule Zeit lassen und die angebotenen Lehrgänge miteinander vergleichen. Besonders wenn es um die monatlich anfallenden Kosten geht empfiehlt es sich die folgende Fragen stellen:

  • Sind in den monatlich anfallenden Kosten auch die Lehrmaterialien enthalten?
  • Kann ich den Lehrgang kostenlos verlängern wenn ich mehr Zeit brauche oder kostet die Verlängerung extra?
  • Wie sieht es mit den Kündigungsfristen aus und kann ich vorzeitig kündigen?
  • Muss ich für Prüfungen und Zwischenprüfungen extra zahlen?
  • Ist die Teilnahme an den Seminaren in den Studiengebühren enthalten?

Lassen Sie sich auf keine Fall hetzen und werfen Sie einen Blick in die Studienbroschüren der einzelnen Anbieter. Seriöse Anbieter erkennen Sie auch daran, dass Sie die Ausbildung 2-4 Wochen lang kostenlos testen dürfen und das in den monatlich anfallenden Kosten wirklich alle Leistungen enthalten sind!

Wie kann man die Ernährungsberater Ausbildungskosten reduzieren?

ernaehrungsberater-ausbildung-kostenAuch für die Ernährungsberater Ausbildung gibt es Möglichkeiten, die Kosten für die Weiterbildung drastisch zu reduzieren. Eine der beliebtesten ist die AZAV Förderung der Bundesagentur für Arbeit. Hinter dem Begriff AZAV verbirgt sich das größte Förderungsprogramm für Weiterbildungen das die Agentur für Arbeit jemals aufgesetzt hat. Für Sie heisst das, dass die Kosten für ihre Ausbildung zum Ernährungsberater zu 100 % übernommen werden, sofern Sie die Voraussetzungen erfüllen. Einen genauen Überblick über die zu erfüllenden Voraussetzungen finden Sie auf den Webseiten der einzelnen Anbieter.

Ernährungsberater Ausbildung Kosten steuerlich absetzen

Eine weitere Möglichkeit die Kosten für ihre Ausbildung zum Ernährungsberater zu reduzieren ist es, die monatlich anfallenden Gebühren von der Steuer abzusetzen. Doch damit nicht genug! Auch die Fahrten zu den Seminaren und jeden Bleistift den Sie zur Bearbeitung ihrer Unterlagen kaufen, können Sie als sogenannte Weiterbildungskosten steuerlich geltend machen. Tipp: Ich habe damals nicht nur die Fahrten sondern auch Übernachtungskosten sowie jeden einzelnen Schokoriegel den ich auf dem Weg zu den praktischen Seminaren gekauft habe, steuerlich geltend gemacht.

Kredite und Einmalzahlungen

Zwei weitere Möglichkeiten die unterschiedlicher nicht sein könnten um die Ausbildungskosten zu reduzieren, sind die Einmalzahlung oder die Aufnahme eines Kredits. Sofern Sie es sich finanziell erlauben können, empfiehlt es sich die Kosten für die Ernährungsberater Ausbildung auf einen Schlag zu zahlen. In diesem Fall sind die meisten Schulen sehr kulant, so dass Rabatte von bis zu 15% keine Seltenheit sind.

Sollten Sie derzeit finanziell knapp bei Kasse sein gibt es zahlreiche Bildungskredite mit niedrigen Zinssätzen die Sie in Anspruch nehmen möchten. Ich persönlich bin zwar kein Fan von Krediten aber nur dann, wenn es um Kredite für die eigene materielle Bereicherung geht. Dazu gehören zum Beispiel Kredite für Autos, Handys oder Fernseher. Sollten Sie aber einen Kredit für die persönliche Weiterbildung aufnehmen wollen sieht das anders aus. Meiner Meinung nach sollte nichts zwischen ihnen und ihrem Traum stehen, als Ernährungsberater in Deutschland tätig zu sein

Was kostet die Ernährungsberater Ausbildung bei der IHK

Eine weitere Frage die mir oft gestellt wird, ist die Frage nach den Ernährungsberater Ausbildungskosten bei der IHK. Leider kann man darauf keine pauschale Antwort geben, da es hier oft zu Missverständnissen kommt. Den was viele nicht wissen ist, dass es sich bei der Ernährungsberater Ausbildung der IHK nicht um eine reguläre IHK Ausbildung handelt, sondern lediglich um ein IHK Zertifikat welches Sie nur dann bekommen, wenn Sie einen kostenpflichtigen Lehrgang bei einem privaten von der IHK zertifizierten Anbieter buchen ( Einen Artikel dazu finden Sie hier). In diesem Fall setzen die privaten von der IHK zertifizierten Anbieter die Preise und Kosten für die Ernährungsberater Ausbildung selbst fest und die sind nicht gerade niedrig. So zahlen Sie im Schnitt ca. 4.000 Euro für die Ausbildung.  Wichtig zu erwähnen wäre auch, dass die Lehrgangsdauer bei vielen Anbietern nur bei ca. 6 Monaten liegt und das der Unterricht meistens nur samstags stattfindet. Wenn Sie mich persönlich fragen, ein teures Unterfangen.

Am meisten gelesen

ernährungsberater fernstudium

Ernährungsberater Fernstudium
Das Ernährungsberater Fernstudium gehört zu den beliebtesten Fernstudiengängen überhaupt mehr…

Ernährungsberater Ausbildung Kosten

Ernährungsberater Ausbildung Kosten
Einer der wesentlichen Faktoren in der Ausbildung zum Ernährungsberater sind die anfallenden Kosten mehr…

ernährungsberater Ausbildung ihk

Ernährungsberater Ausbildung IHK
Auch die IHK bietet in  zahlreichen Städten eine Weiterbildung zum Ernährungsberater IHK an mehr…

Meistgesuchte Rubriken

ernährungsberater AusbildungErnährungsberater Fernstudium immer beliebter…

Das Ernährungsberater Fernstudium gehörte in den letzten Jahren zu den beliebtesten Fernstudiengängen überhaupt. Das lag nicht zuletzt an den geringen monatlichen Kosten und der überdurchschnittlich hohen Erfolgsquote der Absolventen bei staatlichen Prüfungen mehr…

4.83 (96.67%) 6 votes