Die Ausbildung zum Gewichtscoach und warum es so viele schwarze Schafe gibt…

Wussten Sie, dass 66 Prozent der deutschen Männer übergewichtig sind? Auch 51 Prozent der deutschen Frauen haben zu viel Gewicht. Die Bevölkerung wird immer dicker. Viele Übergewichte wissen zwar, dass sie Gewicht verlieren müssen, haben jedoch Probleme, weil sie nicht wissen, wie sie das lästige Übergewicht loswerden.

Oftmals fehlt es am richtigen Beginn, der richtigen Motivation oder an den Tipps und Tricks, wie die verlorenen Kilos auch verloren bleiben. Wenn Sie sich für die Ausbildung zum Gewichtscoach entscheiden, sind Sie der Begleiter für Menschen, die endlich ihr Wunschgewicht erreichen möchten.

Wichtig: Da die Ausbildung zum Gewichtscoach keine geschützte Berufsbezeichnung ist, gibt es zahlreiche schwarze Schafe in Deutschland, die die Gewichtscoach Ausbildung zu überteuerten Preisen anbieten. Daher sollten Sie auf der Suche nach der richtigen Schule vorsichtig sein und nicht mehr als 150 Euro im Monat für die Ausbildung ausgeben. Hier finden Sie meine persönliche Auswahl an zertifizierten Anbietern die besonders in Fachbereichen höchstes Ansehen genießen.

ernaehrungsberater-ausbildung-ils In Kooperation mit der QUETHEB e.V.
90% Erfolgsquote
4 Wochen kostenlos testen
Mehrfacher Testsieger
btb-bildungswerk-ernaehrungsberater-ausbildung In Kooperation mit der DGGP
Kostenlose Sonntagsseminare
2 Wochen lang kostenlos
Spezielle Marketingberatung
ernaehrungsberater-ausbildung-apollon Spezialisiert auf das Gesundheitswesen
2-tägiges Abschlussseminar
4 Wochen kostenlos testen
Staatlich anerkannt, akkreditiert und auszeichnet
ernaehrungsberater-ausbildung-ilsDeutschlands führende Fernschule
Über 90 % Bestehensquote
Gratis-Info-Paket
4 Wochen lang kostenlos testen
ernaehrungsberater-ausbildung-laudius Sehr günstiger Anbieter
Geld zurück Garantie
4 Wochen kostenlos testen
Mit Präsenzseminaren
ernaehrungsberater-ausbildung-fernakademie Besonders bei Erwachsenen beliebt
Monatlich kündbar!
4 Wochen kostenlos testen
Kostenlose Verlängerung
ernaehrungsberater-ausbildung-hamburger-akademie Fernschule mit Tradition
Besonders beliebt bei Berufstätigen
4 Wochen kostenlos testen
Exklusives Lernkonzept

Die Ausbildung zum Gewichtscoach auf einen Blick

TeilnahmevoraussetzungenJeder, der bereits Erfahrungen im Bereich der Ernährungslehre aufweist (z.B erfolgreicher Abschluss des ILS-Lehrgangs „Ernährungsberatung“), kann am Lehrgang zum Gewichtscoach teilnehmen. Andere einschlägige Vorbildungen – wie etwa Diabetesberater, Ökotrophologe oder Diätassistent – sind wünschenswert, jedoch keine zu erfüllende Voraussetzung. Weitere Voraussetzungen sind natürlich der Spaß und die Freude am Umgang mit Menschen. Schulische Voraussetzungen werden nicht benötigt um an der Ausbildung zum Gewichtscoach teilzunehmen. Bei einigen Schulen müssen Sie jedoch an einem Einführungsgespräch teilnehmen um zu Beweisen, dass Sie die nötige Reife für die Ausbildung besitzen.
Beginn&DauerDer Lehrgangsbeginn kann jederzeit erfolgen; die ersten vier Wochen können kostenlos getestet werden. Die Lehrgangsdauer beträgt 9 Monate; wöchentlich werden rund 8 Stunden benötigt. Die Regelstudienzeit darf – kostenlos – um 6 Monate überschritten werden. Achten Sie darauf, das der Anbieter ihrer Wahl eine kostenlose Verlängerung der Studienzeit um mindestens 6 Monate anbietet!
SeminareWährend deiner Ausbildung zum Gewichtscoach nimmst du an 2 Praxisseminar von ca 20 Stunden teil. Die Kosten für die Seminarteilnahme sind in der Regel in die Studiengebühren enthalten.
Umfang10 Studienhefte
KostenSeriöse Schulen und Anbieter erkennen Sie daran, dass die Ausbildung zum Gewichtscoach nicht mehr als 140 Euro im Monat kostet. Achten Sie darauf und seien Sie vorsichtig bei überteuerten Anbietern.
Themenschwerpunkte

  • Stoffwechselphysiologie
  • Lebensmittelkunde
  • Ernährungslehre
  • Produkte sowie Ernährungsprogramme, die zur Gewichtsreduktion führen
  • Betätigungsfelder sowie auch die Abgrenzung zum therapeutischen Bereich
  • Entspannungstechniken
  • Anamnesemethoden
  • Moderationstechniken
  • Das Basiswissen für die eigene – selbständige – Tätigkeit
  • Zahlreiche Bewegungsprogramme sowie spezielle Sportarten

AbschlussDa die Ausbildung zum Gewichtscoach keine anerkannte Ausbildung nach dem Aufstiegsfortbildungsgesetz ist, gibt es auch keinen einheitlich geregelten Abschluss. Ich kann euch nur raten eure Ausbildung an einer der hier vorgestellten Schulen zu absolvieren, da die Abschlüsse der Schulen gerade in Fachkreisen höchstes Ansehen genießen.

Die Kosten für die Gewichtscoach Ausbildung im Überblick

Wie bereits oben erwähnt, sollten Sie nicht mehr als 140 Euro im Monat für ihre Ausbildung zum Gewichtscoach ausgegeben. Bei einer Ausbildungsdauer von 9-12 Monaten haben wir also Kosten von 1.260 – 1.680 Euro. Klar gibt es auch Anbieter die mit ihren Kosten deutlich drüber liegen. Aber mehr als 3.000 Euro sollten Sie für ihre Ausbildung nicht zahlen.

VarianteKosten
Fernstudium1.260
Vollzeit2.500 bis 3.000

Beliebte und günstige Anbieter für ihre Ausbildung

Besonders günstig und beliebt sind zur Zeit die Lehrgänge am ILS und der SGD Darmstadt. Die Kosten liegen bei ca. 1.200 bis 1.800 Euro und der Abschluss genießt besonders in Fachkreisen höchstes Ansehen.

ernaehrungsberater-ausbildung-ils In Kooperation mit der QUETHEB e.V.
90% Erfolgsquote
4 Wochen kostenlos testen
Mehrfacher Testsieger
ernaehrungsberater-ausbildung-ilsDeutschlands führende Fernschule
Über 90 % Bestehensquote
Gratis-Info-Paket
4 Wochen lang kostenlos testen

So können Sie die Ausbildungskosten zum Gewichtscoach reduzieren!

Leider ist die Weiterbildung zum Gewichtscoach nicht gerade günstig. Jedoch gibt es eine sehr interessante Möglichkeit die Ausbildungskosten auf Null zu bringen. Und zwar mit dem Lehrgang zum Gewichtscoach an der SGD Darmstadt. Der Lehrgang an der SGD ist nämlich nach AZAV zertifiziert. AZAV bedeutet, dass die Kosten für ihre Weiterbildung zu 100% von der Arbeitsagentur übernommen werden, wenn Sie belegen können, dass die Weiterbildung Sie beruflich weiterbringt. Und das ist oftmals gar nicht so schwer wie man glauben mag! Unter folgenden Umständen haben Sie eine Chance sich die Weiterbildung zum Gewichtscoach von der Arbeitsagentur bezahlen zu lassen.

  • Wenn Sie zur Zeit arbeitslos bzw. arbeitssuchend sind
  • Wenn Sie planen sich als Gewichtscoach selbstständig zu machen
  • Wenn Sie irgendwie belegen können, dass die Weiterbildung Sie beruflich weiter bringt

Besonders der letzte Punkt lässt viel Spielraum für Interpretationen zu. Lassen Sie sich daher was einfallen und bereiten Sie sich gut auf den Termin beim Arbeitsamt vor. Wenn Sie eine gute Argumentationsstruktur haben, werden Sie überrascht sein, wie schnell Sie ihre Weiterbildung zum Gewichtscoach von der Arbeitsagentur bezahlt bekommen.

Gibt es eine Gewichtscoach Ausbildung IHK?

Eine klassische IHK Ausbildung zum Gewichtscoach gibt es nicht. Das einzige was Sie bei der IHK absolvieren können, ist ein Gewichtscoach IHK Zertifikat. Das ist jedoch nicht ganz billig. Den die IHK selbst führt den Lehrgang nicht, sondern kooperiert mit privaten Bildungsanbietern die das Zertifikat ausstellen dürfen. Und die lassen sich natürlich dafür von ihnen bezahlen. Meiner Meinung nach sollten Sie sich an die hier von mir vorgestellten Schulen halten und sich nicht von einem IHK Zertifikat blenden lassen.

ernährungsberater fernstudium

Ernährungsberater Fernstudium
Das Ernährungsberater Fernstudium gehört zu den beliebtesten Fernstudiengängen überhaupt mehr…

Ernährungsberater Ausbildung Kosten

Ernährungsberater Ausbildung Kosten
Einer der wesentlichen Faktoren in der Ausbildung zum Ernährungsberater sind die anfallenden Kosten mehr…

ernährungsberater Ausbildung ihk

Ernährungsberater Ausbildung IHK
Auch die IHK bietet in  zahlreichen Städten eine Weiterbildung zum Ernährungsberater IHK an mehr…

Meistgesuchte Rubriken

ernährungsberater AusbildungErnährungsberater Fernstudium immer beliebter…

Das Ernährungsberater Fernstudium gehörte in den letzten Jahren zu den beliebtesten Fernstudiengängen überhaupt. Das lag nicht zuletzt an den geringen monatlichen Kosten und der überdurchschnittlich hohen Erfolgsquote der Absolventen bei staatlichen Prüfungen mehr…

5 (100%) 9 votes